Hofheimer Wohnungsbau GmbH
Hofheimer Wohnungsbau GmbH
Telefon Schließen

Rufen Sie uns an

06192 9953-50

Übersicht Ihrer Ansprechpartner bei der HWB

 

Das HWB-Team ist für Sie da:

GESCHÄFTSZEITEN
Montag 09.00 – 17.00 Uhr
Dienstag 09.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch 09.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag 09.00 – 17.00 Uhr
Freitag 09.00 – 12.00 Uhr
MIETER-SERVICEZEITEN
Montag 09.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch 10.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag 08.00 – 12.00 Uhr
Kontakt Schließen

SCHREIBEN SIE UNS

POSTANSCHRIFT

Hofheimer Wohnungsbau GmbH
Postfach 13 49
65703 Hofheim / Ts.

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

info@hwb-hofheim.de

Vor Ort Schließen

Vor Ort für Sie da

Hofheimer Wohnungsbau GmbH
Elisabethenstraße 1
65719 Hofheim

Karte
ANFAHRT

Anreise mit dem PKW
Öffentliche Verkehrsmittel

Die HWB

Laufendes Projekt


Archiv

HWB untersucht Areal „Wohnen im Lorsbachtal“

HOFHEIM Die Hofheimer Wohnungsbau GmbH (HWB) wird in der Hofheimer Straße 53 – 55 im Vorfeld ihres Neubauprojekts „Wohnen im Lorsbachtal“ Untersuchungen der Bodenbeschaffenheit durchführen.

Hierzu wird eine Spezialfirma drei Bohrungen, bis zu 10 Meter tief ins Erdreich gehend, durchführen, in denen mit einem Pumpversuch der Grundwasserstand und sein Verhalten auf die geplanten Neubauten untersucht wird. Diese Maßnahme beginnt am Montag, 18. Oktober, mit der Baustelleneinrichtung und wird etwa eine Woche dauern. Für die zu erwartenden kurzzeitigen Lärmbelästigungen bittet die HWB alle Nachbarinnen und Nachbarn des Grundstücks um Verständnis. Im Vorfeld dieser Bohrungen wird die HWB durch den Kampfmittelräumdienst eine routinemäßige Untersuchung des Geländes durchführen.

In der Hofheimer Straße 53 – 55 sind drei neue Wohngebäude mit 20 Wohnungen und Tiefgarage geplant. Baubeginn soll Anfang 2022 sein.

 

Ansprechpartner für die Presse

Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus,
Iris Bernardelli, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel. 06192 202-221, Fax 06192 202-5221,
E-mail: ibernardelli@hofheim.de

 

Downloads

Pressemitteilung - HWB untersucht Areal "Wohnen im Lorsbachtal"

Nach oben