Hofheimer Wohnungsbau GmbH
Hofheimer Wohnungsbau GmbH
Telefon Schließen

Rufen Sie uns an

06192 9953-50

Übersicht Ihrer Ansprechpartner bei der HWB

 

Das HWB-Team ist für Sie da:

GESCHÄFTSZEITEN
Montag 09.00 – 17.00 Uhr
Dienstag 09.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch 09.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag 09.00 – 17.00 Uhr
Freitag 09.00 – 12.00 Uhr
MIETER-SERVICEZEITEN
Montag 09.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch 10.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag 08.00 – 12.00 Uhr

Unsere Geschäftsräume bleiben am 22.10.2019 nachmittags zum Hofheimer Gallusmarkt geschlossen.

Kontakt Schließen

SCHREIBEN SIE UNS

POSTANSCHRIFT

Hofheimer Wohnungsbau GmbH
Postfach 13 49
65703 Hofheim / Ts.

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

info@hwb-hofheim.de

Vor Ort Schließen

Vor Ort für Sie da

Hofheimer Wohnungsbau GmbH
Elisabethenstraße 1
65719 Hofheim

Karte
ANFAHRT

Anreise mit dem PKW
Öffentliche Verkehrsmittel

Die HWB

PRESSEMITTEILUNG


Archiv

28.11.2017Neue Stadtbücherei: Auswahlgremium sieht Potentiale in drei Vorschlägen

Auswahlgremium sieht Potentiale in drei Vorschlägen

HOFHEIM Das Auswahlgremium im Beteiligungsprozess zum Projekt „Neue Stadtbücherei“ hat nun getagt. Am Dienstag trafen sich die 22 Mitglieder des Gremiums im Hofheimer Rathaus. „Es war ein intensiver Austausch in großer Runde“, resümierte Norman Diehl, Geschäftsführer der Hofheimer Wohnungsbau GmbH (HWB), nach der Sitzung. „Jeder konnte seine Pros und Kontras zu jedem der Vorschläge äußern. Die Diskussion war offen, kontrovers und ehrlich.“ Nach sechsstündigem Austausch sah das Auswahlgremium bei drei Vorschlägen Potentiale, die in eine Reihe von Anregungen an die Architekten mündeten. Einzig der Vorschlag von „Sinning Architekten mit MTP Architekten“ wird nicht Teil der weiteren Verhandlungen sein.

„Bedingt durch den Tiefgang der Diskussion und aufgrund des starken Interesses daran, was die Architekten aus seinen Anregungen machen, hat sich das Gremium darauf verständigt, zu einer zweiten Sitzung zusammenzutreten“, sagte Roland Strunk vom Büro „Strunk Stadtplanung + Kommunikation“, der das Gremium moderierte. Diese sei für das erste Quartal 2018 angedacht, nachdem die Architekten Gelegenheit hatten, zu den Anregungen aus der ersten Sitzung des Auswahlgremiums Stellung zu beziehen bzw. ihre Vorschläge zu überarbeiten.

Das Auswahlgremium setzte sich aus 22 Vertretern folgender Institutionen zusammen: Geschäftsführung Hofheimer Wohnungsbau GmbH, Aufsichtsrat Hofheimer Wohnungsbau GmbH, Magistrat, Stadtverwaltung Hofheim, Landesamt für Denkmalpflege, Ortsbeirat Hofheim-Kernstadt, Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung, Bürgerinitiative Kellereiplatz, Bürgervereinigung Hofheimer Altstadt e.V., Kunstverein Hofheim e.V. und IHH Hofheim e.V.. Beraten wurden sie von zwei externen Experten für Städtebau und Architektur und Hilmer Goedeking vom Büro „Goedeking Architekten“, welches das Verfahren betreut.

Ansprechpartner für die Presse

Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus
Jonathan Vorrath, Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 06192 202-368, Fax 06192 202-5368
E-Mail: jvorrath@hofheim.de

Download

Pressemitteilung - Auswahlgremium sieht Potentiale in drei Vorschlägen

Nach oben