Hofheimer Wohnungsbau GmbH
Hofheimer Wohnungsbau GmbH
Telefon Schließen

Rufen Sie uns an

06192 9953-50

Übersicht Ihrer Ansprechpartner bei der HWB

 

Das HWB-Team ist für Sie da:

GESCHÄFTSZEITEN
Montag 09.00 – 17.00 Uhr
Dienstag 09.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch 09.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag 09.00 – 17.00 Uhr
Freitag 09.00 – 12.00 Uhr
MIETER-SERVICEZEITEN
Montag 09.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch 10.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag 08.00 – 12.00 Uhr
Kontakt Schließen

SCHREIBEN SIE UNS

POSTANSCHRIFT

Hofheimer Wohnungsbau GmbH
Postfach 13 49
65703 Hofheim / Ts.

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

info@hwb-hofheim.de

Vor Ort Schließen

Vor Ort für Sie da

Hofheimer Wohnungsbau GmbH
Elisabethenstraße 1
65719 Hofheim

Karte
ANFAHRT

Anreise mit dem PKW
Öffentliche Verkehrsmittel

Die HWB

Aktuelles


Archiv

HWB bei Bundesminister Manfred Stolpe

Hofheimer Zeitung vom 9.12.2003

Eingeschlagener Weg ist der Richtige
HWB bei Bundesminister Manfred Stolpe

HOFHEIM (rd) - Die Hofheimer Wohnungsbau (HWB) stellte am 26. November in Berlin ihr Projekt "Energetische Sanierung Am Forsthaus" (wir berichteten) vor. Anlass war die Fachkonferenz "Zukunft Haus" der (dena) Deutschen Energie Agentur (dena) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Wohnungswesen. Mit der Fachkonferenz gibt die dena den offiziellen Startschuss für die Kampagne "Zukunft Haus". Diese will neue Impulse für mehr Energieeffizienz in Wohngebäuden setzen.

"Für uns ist es natürlich eine angenehme Begleiterscheinung, wenn wir mit unserem Projekt "Am Forsthaus" nun auch zu solch einer Veranstaltung eingeladen werden. Dies zeigt uns, dass der von uns eingeschlagene Weg der richtige ist" erzählt Dipl.-Ing. (FH) Josef Mayr, Geschäftsführer der HWB, erfreut.

Bundesminister für Verkehr, Bau und Wohnungswesen Manfred Stolpe unterstrich bei der Veranstaltung, wie wichtig gerade unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit, eine energieeffiziente Sanierung bei Wohngebäuden ist, und bedankte sich in diesem Zusammenhang bei der HWB und allen weiteren Projektteilnehmern.

"An so einem Tag weiß man die gute Zusammenarbeit der letzten Monate mit den Mietern, wie auch mit allen weiteren Projektteilnehmern noch mehr zu schätzen" berichtet Norman Diehl, Prokurist der HWB, welcher gemeinsam mit Andreas Bierbaum, Bauleiter der HWB, Geschäftsführer Josef Mayr nach Berlin begleitete. Auch Bierbaum bestätigt dies und blickt schon in die Zukunft "bei den positiven Erfahrungen der letzten Wochen, wird dies sicherlich nicht das letzte Projekt dieser Art sein."

Nach oben